Gedichtealberta

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Bücher

Bisher stehen Ihnen zwei meiner Gedichte Taschenbücher zur Verfügung die Sie bei AMAZON bestellen können


1.Buch:  Aus tiefem Herzen  

Jedes Gedicht von Alberta Steiner hat seine eigene Geschichte und basiert auf wahren Lebenssituationen.

In den Versen sind tiefe Gefühle wie Sehnsucht und Liebe, aber auch Traurigkeit deutlich spürbar.

Der Gedichtband handelt von tiefen Gefühlen, wobei das Herz die größte Rolle spielt, und richtet sich dabei besonders an Leser, die sich nach Liebe und Zärtlichkeit sehnen.

Taschenbuch

Kategorie: Lyrik/Gedichte
Seiten: 220
Maße: 135 x 215 mm

ISBN: 978-3-85040-076-3
Preis: € 10,95

Vindobona Verlag
30. April 2010


2. Buch: Sehnsucht - Träume - wahre Liebe

Alle Gedichte sind aus ehrlichen Gefühlen geschrieben.

Sehnsucht und Träume der Liebe, sind wohl die größten Bedürfnisse der Menschen.

All die Emotionen findet man in diesen Gedichten wieder.

Taschenbuch -Liebesgedichte

Kategorie: Lyrik/Gedichte
Seiten: 230
Maße: 135 x 215 mm

ISBN: 978-385040-154-8
Preis: € 16,90

Vindobona Verlag
November 2013

 


Biografie von Huby Mayer "Heimat war für mich nie ein Fremdwort"

Im Buchhandel und bei Huby Mayer erhältlich


info@hubymayer.at



Mit dem Evergreen "Warum nur, das frag ich dich" schrieb Huby Mayer Musikgeschichte,
mit "Eine Herde weißer Schafe" einen Titel mit Volksliedstatus. Er gilt als Pionier der volkstümlichen
Musik und "Erfinder" des volkstümlichen Schlagers und bringt es auf 40 gemeinsame Jahre mit seinen Fidelen Mölltalern.





Als Komponist ist Huby Mayer aber weitaus vielseitiger: Er schrieb und produzierte Blasmusik,
Kärntnerlieder, Volksmusik für kleine und große Ensembles und vieles mehr. Die beigelegte CD
"Dahoam - 20 Melodien von Huby Mayer" gibt Zeugnis von der Vielseitigkeit.





In dieser Biographie lernt man Huby Mayer als kritischen Geist, als Quer- und Vordenker, als Visionär
mit Bodenhaftung, als Familienmensch kennen. Wegbegleiter, Familie und Fans ergänzen die Aufzeichnungen von Christian Lehner in Wort und Bild.

 
 

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü